Einhaus Baustoffe & Recycling GmbH

Ölwerkstrasse 62
49744 Geeste (Dalum)

Tel.: +49 (0) 59 37 / 70 80 96
Fax : +49 (0) 59 37 / 70 80 97

Containerdienst

  • verschiedene Containergrößen
  • Absetzcontainer 6,5 cbm mit und ohne Deckel
  • Abrollcontainer verschiedener Größen (9,6 cbm, 23 cbm, 37 cbm)
  • An- und Abfahrtspauschale ab 66,00 € zzgl. MwSt.
  • 4 Wochen mietfrei
  • Entsorgungspreise auf Anfrage

Containerdienst

Die aktuelle Preisliste über unsere Leistungen können Sie hier herunterladen:

Preisliste-Container

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Alle Preisangaben exkl. MwSt.

Preislisteohne Mehrwertsteuer

Abfallart Preis
Bauschutt 7,00 EUR pro to.
Restmüll 149,00 EUR pro to.
Gartenabfall 56,00 EUR pro to.
Baumstumpfen 68,00 EUR pro to.
Holz A2/A3 65,00 EUR pro to.
Mischboden (über Siebanlage) 9,60 EUR pro to.
Bitumen / Straßenaufbruch 20,00 EUR pro to.
Abfallart Preis
Glaswolle 300,00 EUR pro to.
Rigips 139,00 EUR pro to.
Teerpappe 220,00 EUR pro to.
Glas 160,00 EUR pro to.
Reifen (Auto) 4,00 EUR pro Stk.
Silofolie 95,00 EUR pro to.

Containergrößen

Absetzcontainer 6,5 cbm

  • Volumen (cbm): 6,5
  • Ausführung: mit oder ohne Deckel
  • Maße (LxBxH in m): 3,30 x 1,80 x 1,30

Abrollcontainer 23 cbm

  • Volumen (cbm): 23
  • Ausführung: Doppelflügel
  • Maße (LxBxH in m): 6,60 x 2,50 x1,70

Abrollcontainer 9,6 cbm

  • Volumen (cbm): 9,6
  • Ausführung: Doppelflügel
  • Maße (LxBxH in m): 6,60 x 2,50 x 1,05

Abrollcontainer 37 cbm

  • Volumen (cbm): 37
  • Ausführung: Doppelflügel
  • Maße (LxBxH in m): 6,80 x 2,50 x 2,60

Abfallarten

Bauschutt

Zum Bauschutt zählen ausschließlich mineralische Stoffe ohne Ytong und Rigips, welche bei Abbrucharbeiten, Baumaßnahmen sowie Sanierungs- und Renovierungsarbeiten anfallen.

Was darf in den Container?

  • Betonabbruch, Steinabbruch
  • Dachziegel, Mauerwerk
  • Fliesen, Kacheln || Keramik
  • Backsteine, Mauersteine
  • Natursteine
  • Mörtel, Putzreste
  • Kalkstein, Sandstein
  • Marmor, Estrich

Was darf nicht in den Container?

  • Straßenaufbruch
  • Farb- und Lackabfälle
  • Lösungsmittel
  • Holzabfälle, Hausmüll
  • Rigips, Gips, Gipskartonplatten
  • Papier, Pappe
  • schadstoffhaltige Baustoffe
  • Bims, Gasbeton, Ytong

Garten- und Grünabfälle

Alle Bio- und Grünabfälle, die sich als kompostierbar definieren gehören zu den Garten- und Grünabfällen. Zum Beispiel umfasst dies kleinere Äste, Baum-, Grün- und Strauchschnitt, Heu, Laub und Stroh, Rasenmahd und Unkraut, Rindenmulch sowie kleinere Wurzeln.

Was darf in den Container?

  • Rasenschnitt, Unkraut
  • Kompost, (Rinden-)Mulch
  • Äste, Zweige
  • Baum-, Grün- und Strauchschnitt
  • Blumen

Was darf nicht in den Container?

  • Erdaushub, Mutterboden
  • Holz, Zäune
  • Speiseabfälle
  • Wurzeln
  • Abfälle aus Tierhaltung

Holzabfälle

Kategorie A2

Die Holzkategorie A2 definiert sich durch verleimtes, gestrichenes, lackiertes oder anderweitig behandeltes Altholz ohne Holzschutzmittel und ohne halogenorganische Verbindungen. Typische Beispiele sind Türblätter von Innentüren, Bauspannplatten und Schallhölzer.

Kategorie A3

Die Holzkategorie A3 definiert sich durch beschichtetes Holz mit halogenorganischen Verbindungen, aber ohne Holzschutzmittel. Typische Beispiele sind Möbel, Küchen und Altholz aus Sperrmüll.

Was darf in den Container?

  • Holzbalken, Holzbretter
  • Parkett, Fußböden
  • Paletten, Holzmöbel
  • Dielen
  • Transportkisten

Was darf nicht in den Container?

  • Altholz mit Anhaftungen
  • Brandholz
  • Außentüren, Fenster
  • Baumstämme, Wurzeln
  • Altholz mit Schadstoffbelastungen

Restmüll

Unter Restmüll fallen hausmüllähnliche Abfälle, die keine sperrigen oder gefährlichen Stoffe enthalten. Den Inhalt von einem Restmüllcontainer kann man mit dem Inhalt der schwarzen Tonne vergleichen.

Was darf in den Container?

  • Kunststoff, Gummi
  • Glas in geringen Mengen
  • Metalle, Kork
  • Styropor, Verbundmaterial
  • Verpackungen, Textilien

Was darf nicht in den Container?

  • Reifen
  • Farben, Lacke
  • Rigips, Asbest
  • Glas, Glaswolle
  • Speisereste, Grünschnitt